EMREX-Workshop im Rahmen der EUNIS 2022 (online und in Göttingen) zu möglichen Erweiterungen des ELMO-Formates

Im Rahmen der diesjährigen EUNIS* Tagung vom 31.05. bis 03.06.2022 in Göttingen tauschte PIM sich hinsichtlich der neuesten Entwicklungen zu EMREX aus. Im hybrid-organisierten EMREX-Workshop am 31.05.22 diskutierte das PIM-Team mit etwa 25 Teilnehmenden in Präsenz und online über mögliche Erweiterungen des ELMO-Formates.

Den Kern des Workshops bildeten die Anforderungen an ELMO 2.0, unter denen auch die von PIM vorgeschlagene Ergänzung der Ergebnisse einer Anerkennung in ELMO präsentiert und diskutiert wurde. Ergebnis dieser Ergänzung wäre, dass von verschiedenen Institutionen ausgestellte Leistungen gesammelt von einer Institution ausgestellt werden können. Das Schema wurde in der vorgestellten Version auf Github veröffentlicht.

Weitere Themen waren die seit dem letzten EMREX-Workshop im November 2021 getätigten Änderungen und Weiterentwicklungen am ELMO-Format sowie letzte Abstimmungen zu Neuerungen für ELMO 1.7.

In einem weiteren Block wurden von Guido Bacharach eingebrachte Anforderungen der Stiftung für Hochschulzulassung an das Format besprochen und deren mögliche Umsetzung erörtert (u.a. Ergänzung zeugnis-spezifischer Eigenschaften wie Art des Zeugnisses, Land der Anerkennung usw.). Hermann Strack von der Hochschule Harz stellte Sicherheitsanforderungen wie ergänzende XML-Elemente für explizite Signatur-Typen vor.

Die nächsten zentralen Schritte des EMREX-Netzwerkes sind der Start einer neuen Arbeitsgruppe mit den Themenschwerpunkten Mission/Vision/Strategie von EMREX und ELMO sowie die Ausarbeitung eines standardisierten Austauschformats für ELMO-bezogene Anforderungen. Eine Standardisierung auf dieser Ebene bereitet den Weg für zukünftige Interoperabilität zwischen PIM und den CaMS. PIM wird diese Schritte aktiv unterstützen und mit vorantreiben.

Die Agenda des Workshops sowie weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie im dazugehörigen EMREX-Wiki.

* EUNIS ist die Abkürzung für die Organisation “European University Information Systems”.